Adventskalender für Katzen

Die Adventszeit, es ist traditionell die Zeit von Adventskränzen und mit Schokolade gefüllten Adventskalendern für Kinder und jung gebliebene Erwachsene. Doch auch Katzenliebhaber haben den Adventkalender für Katzen für sich und ihre samtpfötigen Gefährten entdeckt. Denn ja, der Adventskalender für Katzen ist für die Katz und doch nicht ganz so skurril und ungewöhnlich, wie man auf den ersten Blick hin vielleicht vermuten mag.

Zu den Adventskalendern für Katzen*

 

Spielzeug und Leckerlies – das ist in einem Adventskalender für Katzen drin!

Für Katzenliebhaber ist der Adventskalender für Katzen weder eine skurrile Idee noch übertriebene Tierliebe. Er ist so normal, wie der schokoladengefüllte Adventskalender für Kinder. Es gibt wie bei jeder Adventskalendervariante vierundzwanzig Türchen und hinter jedem Einzelnen verbirgt sich eine kleine Überraschung.

Ein Adventskalender für Katzen enthält mitunter
Leckerlies für den StubentigerKostproben für Katzenpflegeprodukte
Katzengerechtes SpielzeugSets für Katzenminze oder Katzengras
Kleine Kostproben (Nassfutter & Trockenfutter)Bürsten, Halsbänder und ähnliches

Das Prinzip hinter dem Adventskalender für Katzen ist  allen Variationen von Adventskalendern gleich. Einzig der Inhalt ist ein klein wenig anders. Denn diese besondere Tieradventskalendervariante ist nicht mit Schokolade gefüllt (diese würde den Katzen gesundheitlich schaden!) sondern mit Katzenspielzeug, Katzenleckerlies, kleinen Produktproben aus den Bereichen Pflege und Ernährung oder aber Accessoires für die Katze.

Adventskalender für Katzen
Sie freut sich schon auf den 1. Dezember – Da gehts los mit dem Katzen Adventskalender (c) 113216036/Miramiska

Der Adventskalender für Katzen ist weit mehr als ein einfacher Kalender für die Adventszeit. Es ist Spiel und Spaß für die Katze und die Möglichkeit für den Katzenliebhaber, seinem kleinen Schatz einmal all die vielen schönen Besonderheiten zu bieten, die der Tierbedarf in der heutigen Zeit in seinen Sortimenten zur Verfügung stellt.

Für Katzenbabys oder Katzensenioren – jeder Stubentiger hat seinen eigenen Kalender!

Doch da das Sortiment im Tierbedarf allerlei Produkte für ein glückliches Katzenleben bietet, ist ein Adventskalender für die Katze nicht immer gleich befüllt. Es gibt Variationen für Katzenbabys, Kalender für Katzen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen (zum Beispiel bei Diäten oder Futterunverträglichkeiten) und natürlich gibt es auch besondere Variationen für die Senioren unter den Stubentigern.

Je nachdem wie alt der Stubentiger oder die Kuschelkatze ist, braucht es andere Ernährung und natürlich so manches Mal unterschiedliche Variationen von Katzenspielzeug und Zubehör. Katzenbabys können nicht alles essen und wollen ihre Instinkte noch trainieren. Katzensenioren brauchen Futter und Leckerlies, welche leicht zu beißen sind und haben weniger Interesse an wilden Verfolgungsjagden. Und Katzen mit Futterunverträglichkeiten oder ein wenig zu viel auf den Rippen brauchen entsprechende Diätkost und viel Bewegung, um gesund zu bleiben.

Adventskalender für Katzen gibt es:

  • Von unterschiedlichen Herstellern (zum Beispiel von Whiskas, Gourmet, Fressnapf)
  • Für unterschiedliche Altersgruppen (Katzenbabys, Senioren etc.)
  • Für unterschiedliche Bedürfnisse (Futterunverträglichkeiten, Diäten etc.)

All das kann natürlich auch im Adventskalender berücksichtigt werden. Denn viele Hersteller haben längst ihre Sortimente hinsichtlich der Adventskalender für Katzen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschmusten Samtpfoten angepasst. So gibt es für einfach jeden Stubentiger den passenden Katzenadventskalender. Doch wie findet man nun den passenden Adventskalender für die Katze?

Zu den Adventskalendern für Katzen*

Worauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten?

Wenn Katzenliebhaber sich für den Kauf eines Adventskalenders für die eigene Katze entscheiden, haben sie sprichwörtlich die Qual der Wahl. Denn neben der bunten Vielfalt an unterschiedlichsten Kalendervariationen ist auch die Frage, was ihre Katze gerne isst oder mit was sich ihre Katze gerne beschäftigt von Bedeutung.

Um die Suche nach dem passenden Adventskalender für Ihre Schmusekatze zu erleichtern, haben wir einige tolle Angebote bereits für Sie herausgesucht. Dennoch sollten Sie einige wichtige Grundsatzfragen vor dem Kauf beantworten. Denn so hochwertig die unterschiedlichen Adventskalender auch sind, wenn ihre Katze besondere Vorlieben hat, sollten diese in jedem Fall enthalten sein, um so die Adventszeit für ihren Liebling perfekt und abwechslungsreich zu gestalten.

So finden sie den passenden Adventskalender für ihre Katze!

Für die Auswahl des passenden Kalenders gilt es zunächst ein paar grundsätzliche Fragen zu beantworten, um so letztlich auch wirklich den perfekt passenden Adventskalender für die eigene Katze zu finden.

Bei der Auswahl des passenden Adventskalenders für ihre Katze sollten sie beachten:

  • Wie alt ist Ihre Katze und welche besonderen Bedürfnisse (zum Beispiel Diätkost) hat sie?
  • Ist Ihre Katze eher verschmust oder braucht sie viel Spiel und Spaß im Alltag?
  • Soll Ihre Katze neben Leckerlies und Katzenspielzeug auch Accessoires in Form von Halsbändern, Leinen, Schlafdecken oder Kuscheltieren in ihrem Adventskalender vorfinden?
  • Soll das Öffnen des Türchens eine spielerische Herausforderung für Ihre Katze sein oder wollen Sie das Türchen für Ihre Katze öffnen?

Ist der passende Kalender dann gefunden, können Sie sich dank der zuvor gestellten Fragen sicher sein, dass ihre Schmusekatze oder aber ihr Stubentiger auch wirklich das im Inneren des Kalenders vorfinden wird, dass Spiel, Spaß und Zufriedenheit in das vorweihnachtliche Katzenleben bringen wird. Übrigens, hochwertige Markenkalender bieten eine gute Qualität und so werden zumindest die Zubehörs, Spielzeuge und Accessoires ihre Katze über lange Zeit hinweg glücklich und zufrieden machen!

Selber basteln ist kinderleicht – so einfach geht’s!

Wer in der breiten Vielfalt an möglichen Variationen von Adventskalendern für Katzen nicht das Passende für seinen Stubentiger findet, der kann natürlich so einen Adventskalender für die eigene Katze auch ganz einfach und unkompliziert selber machen!

Um einen Adventskalender für Katzen basteln zu können braucht es:

  • Die Produkte die hinter den einzelnen Türchen auf die Katze warten sollen. (diese können einzeln oder im Set in Zoofachgeschäften gekauft werden)
  • Eine passende Verpackung / Aufmachung für den Kalender. (Es gibt fertige Adventskalenderhüllen sowie wie kleine Jutesäcken im Bastelbedarf zu kaufen)

Um eine eigene Variation basteln zu können, gibt es viele mögliche Wege. Man kann zum Beispiel die einzelnen Bestandteile des Adventskalenders im Tierbedarfsgeschäft einkaufen und dann einfach in kleine Säckchen packen und diese an einer Schnur aufhängen. Doch natürlich kann man auch ganz auf den Zukauf von Utensilien verzichten und seine Katze mit einem ganz besonderen Adventskalender überraschen. Selbst gemachte Katzenleckerlies, aus der eigenen Küche. Das ist einmalig und schmeckt einfach jeder Katze die Katzenkekse liebt.

Beliebte selbstgemachte Adventskalender für Katzen beinhalten:

  • Selbstgebackene Katzenleckerlies wie zum Beispiel Katzenkekse
  • Selbst gebastelte Katzenspielzeuge und Katzenaccessoires
  • Selbst zusammengestellte Kollektionen an Spielzeugen, Leckerlies und Accessoires aus dem Fachhandel.

Man sieht, ob gekauft oder selbst zusammengestellt. Der Adventskalender für Katzen ist weder skurril noch unnötige Geldverschwendung. Es ist eine wundervolle Möglichkeit die besinnliche Adventszeit gemeinsam mit dem geliebten Haustier zu begehen und sich so gemeinsam mit der Katze oder dem süßen Kater auf Weihnachten einzustimmen. Also? Warum sollte Ihre Katze dieses Jahr nicht einen eignen Adventskalender bekommen?

Adventskalender für Katzen
5 (100%) 3 votes